Yogateachertraining 300h+

Möchtest du als Yogalehrerin ein neues Level an Herausforderungen und Teil einer 300-stündigen Ausbildung sein, die dich in die Welt des Yoga eintauchen lässt.

 

Gewinne mehr Kunden und erhalte gleichzeitig deine eigene Yogapraxis aufrecht. Unsere Ausbildung bietet dir die Möglichkeit, dich in verschiedenen Yogastilen weiterzubilden und dich in den Bereichen des Yoga & Traumata zu spezialisieren, die für dich richtig und sinnvoll sind.

 

Wir verstehen, dass Yoga mehr ist als nur Turnübungen oder Sport. Deshalb legen wir Wert auf eine ganzheitliche Herangehensweise und bieten dir die Möglichkeit, Yoga als Lebensphilosophie zu verstehen und zu praktizieren.

 

Außerhalb deiner Tätigkeit als Yogalehrer interessierst du dich für ganzheitliche Ansätze in verschiedenen Bereichen wie Medizin, Heilung, Nahrung, Ayurveda, Permakultur, Geistesschulung, Meditation und Achtsamkeit. Unsere Ausbildung bietet dir die Möglichkeit, dich in diesen Bereichen weiterzubilden und ein umfassendes Verständnis von Yoga zu entwickeln.

 

Wir achten darauf, dass unsere Ausbildung deine Bedürfnisse abdeckt und bieten dir ein Zertifikat sowie die Möglichkeit, einen offiziellen Titel oder Abschluss zu erlangen. Du erhältst einfachen Zugang zu den gelernten Inhalten und kannst diese langfristig nutzen. Zudem bieten wir eine Gemeinschaft, in der du dich austauschen und deine Erfahrungen verkörpern kannst.

 

Wir verstehen, dass das Ego einiger Yogalehrer und die Oberflächlichkeit der Yogaszene frustrierend sein können. Deshalb legen wir Wert auf eine authentische und nachhaltige Lebensweise, die über Trends und Hypes hinausgeht.

 

 

Bereit, dich der Herausforderung zu stellen und deine Leidenschaft für Yoga zu vertiefen? Melde dich jetzt für unsere 300h Ausbildung zum Yogalehrer an und werde Teil einer inspirierenden Gemeinschaft von Yogis.

 

AUFBAU AUSBILDUNG 300h+ / 500h

Du hast bereits eine 200h Ausbildung absolviert und möchtest jetzt weiter deine Persönlichkeit entwickeln und dein ganzes Potenzial ausschöpfen.

In der 300h Ausbildung kannst du mit einem wundervollen Ausbildungsteam dein Potenzial voll entfalten & Inspirationen für deinen Yogaunterricht sammeln.

Die tiefgreifenden Themen der 300h Ausbildung bilden dich zu einem professionellen Yogalehrer mit großem KnowHow aus.


 

Bist du bereit für das nächste Level dann starte jetzt...
 

Schritte für die 300h+ / 500h+ Ausbildung

Du hast bei uns die 200h+ Ausbildung absolviert

Dann benötigst du die Pflichtmodule (260h)

Wahlmodule (mindestens 2 / 40h)
 

Du hast die 200h+ Ausbildung extern absolviert

Dann benötigst du Module 1-3 unserer 200h+ Ausbildung

oder einer der Yogareisen

plus die Pflichtmodule (260h) und die Wahlmodule ( mindestens 2 Module 40h )

 

Pflichtmodule

Erweiterte Yogaphilosophie

 

Online 

 

 

 

Dozentin 

Gesine Brien

Soundhealing & Frequenzen

 

25./26.November 2023

 

 

 

Dozentin

Susanne Henriksson

Ayurveda & Ernährung 

Welchen Einfluss hat die Ernährung auf Trauma

20./21. Januar 2024

 

 

Dozentin

Susanne Henriksson

 

Yoga & Trauma 

 

17./ 18. Februar 2024

 

Dozentin 

Gesine Brien

 

Pranayama & Breathwork

Atem ist Leben 

Atmen ist Loslassen

 

04./ 05.Mai 2024

 

Dozent 

René Berlitz

Sanskrit - die heilige Sprache & versteckte Informationen

 

online

 

Dozentin

Susanne Henriksson

Symptombezogene Anatomie

Yoga & Medizin

 

 

 

 

 

Dozentin

Britt Ludwig

Unterrichtsmethoden & Didaktik

Der richtige Umgang mit 

traumatisierten Teilnehmern

 

 

September 2024

 

Dozentin 

Gesine Brien

Theorie & Hausarbeit 

 

 

Oktober 2024

 

 

Selbststudium

 

100h

Wahlmodule 

 

ThaiYoga

13./14.April 2024

 

Dozentin 

Britt Ludwig

Kinderyogaausbildung 

25.05./ 26.05.2024

 

Dozentin

Gesine Brien

Stille Retreat

 

07.-10.03.2024


 


 

Kosten 200,-€

Traumasensibles Yoga

Traumasensibles Yoga ist eine Form des Yoga, die speziell auf Menschen mit traumatischen Erfahrungen ausgerichtet ist. Es wurde entwickelt, um den Körper und Geist zu beruhigen, das Nervensystem zu regulieren und die Heilung von Traumata zu unterstützen.

Diese Art von Yoga legt besonderen Wert auf Achtsamkeit, Selbstfürsorge und die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer. Es werden sanfte und langsame Bewegungen praktiziert, um den Körper zu stärken und die Verbindung zum eigenen Körper wiederherzustellen. Atemübungen und Meditationstechniken werden ebenfalls eingesetzt, um die Entspannung und das Wohlbefinden zu fördern.

Traumasensibles Yoga kann Menschen helfen, die unter posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS), Angstzuständen, Depressionen oder anderen traumabezogenen Symptomen leiden. Es bietet einen sicheren Raum, in dem Teilnehmer ihre eigenen Grenzen respektieren können und die Kontrolle über ihren Körper und ihre Erfahrungen behalten.


 

TeenYoga

Teenyoga kann Teenagern helfen, mit den Herausforderungen des Teenageralters umzugehen, wie z.B. Stress, Angst, Selbstwertprobleme und körperliche Veränderungen. Es bietet ihnen einen sicheren Raum, um sich zu entspannen, ihre Gedanken zu beruhigen und ihre Körperwahrnehmung zu verbessern.

 

Teenyoga kann in Gruppenkursen, in Schulen oder auch zu Hause praktiziert werden. Es ist eine wunderbare Möglichkeit für Teenager, sich körperlich zu betätigen, ihre Emotionen auszudrücken und ihre innere Balance zu finden.

PersonalYoga

1:1 Yoga zu unterrichten gerade mit traumatisierten Menschen erfordert besonders hohe Aufmerksamkeit & Empathie

hier erfährst du mögliche Herangehensweisen, damit du sicher auch 1&1 unterrichten kannst

© Copyright. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.